Neues Haupt- TS !
Autor: -=WPC=-GunmanDatum: 23.01.2016 - 12:39
Neuer Gameplay-Trailer verö...
Autor: -=WPC=-GunmanDatum: 07.01.2015 - 09:32
Battlefield 4 Final Stand O...
Autor: -=WPC=-GunmanDatum: 18.11.2014 - 15:35
Final Stand Release !
Autor: -=WPC=-GunmanDatum: 18.11.2014 - 15:22
Hardline Release steht fest
Autor: -=WPC=-GunmanDatum: 30.10.2014 - 14:39
Luftfahrzeuge nutzen...
Von: the north face23.12.13 - 12:28
Panzer vs. Hindernis...
Von: michael kors ha23.12.13 - 12:27
Cod BO 2 Ranked serv...
Von: cookstown outle23.12.13 - 12:25
BF4
Von: Hilda23.12.13 - 12:22
BF3
Von: michael kors ba23.12.13 - 12:20
     
 
1. -=WPC=-Gunman        | 224
2. Cyberpainter        | 144
3. -=WPC=-BigMac        | 117
4. Schlappwurst        | 78
5. DulmerLucsly        | 51


| PW Lost?
Clanlogo
 
 
Menü
  News Forum Gbook Verlinkt uns Downloads Kalender Kontakt Impressum Serverübersicht  
Clan Menü
  Mitglieder Squads Fight us Join us War History Clanregeln History Links  
Battlefield 4 Server
 
 
Battlefield 4 Server 2
 
 

 
bild1
bild2
bild2
 
News
 
Dienstag 18. 11. 2014 - 15:22 Uhr - Final Stand Release !

Battlefield 4

Battlefield 4 - Final Stand Release - Patch-Release - Mehr Infos

battlefield 4 Final Stand
Battlefield 4 - Final Stand Launch - Patch-Tag - Infos - Mehr

Während wir meistens über Neuigkeiten und Pläne zu Battlefield 4 berichten, ist jetzt mal wieder ein Tag, an dem die Download-Leitungen glühen dürfen. Der Grund: Sowohl der Patch als auch Final Stand werden ab Dienstag Mittag nach und nach live gehen und zum Download bereit stehen. Neben den Terminen und unbedingt benötigten Informationen haben wir dazu Infos zum Bi-Pod-Messer, einem Battlelog-Update mit Master-Hundemarken und was sich im Community Test Environment getan hat. Dazu haben wir noch den Launch-Trailer von Final Stand. In diesem Sinne: Let’s get rolling...

Battlefield 4 - Die Neuigkeiten
battlefield 4 Final Stand battlefield 4 Final Stand

Battlefield 4 - Final Stand und der Patch erscheinen
Ab dem Vormittag darf man mal wieder viele Dinge herunterladen. Genauer gesagt: Der neue Patch und Final Stand (falls ihr Premium besitzt) erscheinen endlich.
Der Patch: Das neue Update bringt Bug-Fixes, diverse Verbesserungen und Mehr mit. Ebenso dabei sind neue Ausrüstungsgegenstände: Neben den mit Final Stand kommenden neuen Gadgets gibt es mit dem Bi-Pod-Messer und dem Compound-Bogen mindestens zwei neue Waffen.
Downtime: Sobald der Patch verfügbar ist ist der Multiplayer für etwa eine Stunde auf der jweiligen Plattform nicht verfügbar.
Final Stand: Final Stand bringt vier in Russland angesiedelte Maps mit sich. Neben den vier großen neuen Schlachtfeldern - die neben den Standard-Modi auch noch Capture the Flag als Spielmodus unterstützen - gibt es mit dem Snowmobile und dem Schwebepanzer zwei neue Fahrzeuge. Die Railgun und das Multiple Kill Vehicle kommen als neue Battle Pickups ins Spiel; dazu gibt es ein neues Gadget für Karabiner, mit dem man Feinde in direkter Sichtlinie automatisch spottet und eine Köder-Mine, die falsche Feindpositionen auf der Minimap von Feinden kreiert. Dazu gibt es mit dem Metal Storm Launcher eine neue stationäre “Anti Fahrzeug”-Waffe und auf einer Map Launch-Pods (die man aus Battlefield 2142: Northern Strike kennt), mit denen man sich auf einem Schlachtfeld über die halbe Map schießen kann.

battlefield 4 Final Stand battlefield 4 battleporn

PC-Termine: Der Patch ist ab 9:00 Uhr verfügbar. Final Stand wird ab 14:30 Uhr zum Download bereit stehen. Mehr als Origin zu starten - beziehungsweise im gestarteten Origin auf “Nach Aktualisierungen suchen” zu klicken muss man nicht tun.
x



Geschrieben von -=WPC=-Gunman
zuletzt geändert am 18.11.2014 - 16:29 Uhr
Benutzerinfo: -=WPC=-Gunman Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3307 mal gelesen


Donnerstag 30. 10. 2014 - 14:39 Uhr - Hardline Release steht fest

Battlefield 4

Battlefield Hardline - Konkreter Release-Termin steht fest

Electronic Arts hat den konkreten Release-Termin für den Shooter Battlefield Hardline bekannt gegeben. Die Veröffentlichung ist für den 19. März 2015 geplant.

Datum: 29.10.2014 ; 08:14 Uhr

Battlefield Hardline : Electronic Arts hat den Release-Termin für Battlefield Hardline auf den 19. März 2015 festgelegt. Electronic Arts hat den Release-Termin für Battlefield Hardline auf den 19. März 2015 festgelegt.

Bereits seit dem Juli dieses Jahres ist bekannt, dass der Shooter Battlefield Hardline erst im Jahr 2015 erscheinen wird. Ein konkreter Release-Termin stand bisher allerdings noch nicht fest. Diesen hat Elecronic Arts jetzt jedoch nachgereicht.

Wie der Publisher im Rahmen einer Investorenkonkferenz offiziell bekannt gegeben hat, wird Battlefield Hardline am 19. März 2015 in Europa erscheinen. Fans in Nordamerika dürfen sich bereits zwei Tage früher - am 17. März - in den Kampf stürzen.

Das Szenario von Battlefield Hardline stellt den »Krieg gegen Kriminalität« und damit den Kampf zwischen Polizisten und Verbrechern in den Mittelpunkt und erinnert an PayDay 2 oder Counter-Strike. Damit sind auch die Gerüchte um ein angebliches Battlefield S.W.A.T. ebenfalls bestätigt. Neben dem obligatorischen Multiplayer-Modus soll es auch eine Singleplayer-Kampagne geben. Für die Entwicklung des Shooters ist das Team von Visceral Games (Dead Space 3) verantwortlich. Allerdings erhält das Team Hilfe von den Battlefield-Erfindern DICE.

» Die Vorschau von Battlefield Hardline auf GameStar.de lesen

 Battlefield Hardline : Battlefield Hardline - Explosive Verfolgungsjagd im Gameplay-Trailer zum Hotwire-Modus 
Battlefield Hardline



Geschrieben von -=WPC=-Gunman
zuletzt geändert am 30.10.2014 - 14:40 Uhr
Benutzerinfo: -=WPC=-Gunman Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3119 mal gelesen


Donnerstag 09. 10. 2014 - 10:20 Uhr - Ist Betafield 4 jetzt Battlefield 4 ?

Battlefield 4

 

Mit dem großen Herbst-Update für Battlefield 4 wurden viele Bugs ausgemerzt, das Gameplay verbessert und die Balance korrigiert. Wir gehen im Special auf die Neuerungen ein und klären, ob »Betafield« nun endlich vorbei ist.

Battlefield 4 nach dem Herbst-Update : Das Herbst-Update bringt viele Verbesserungen - ist Battlefield 4 nun endlich 100 prozentig spielbar? Das Herbst-Update bringt viele Verbesserungen - ist Battlefield 4 nun endlich 100 prozentig spielbar?

Der schwedische Entwickler DICE hat es verbockt, die amerikanische Außenstelle DICE Los Angeles muss es wieder richten: Mit dem großen Herbst-Update, das am 30. September 2014 online ging, will man die vielen Bugs und Probleme von Battlefield 4 vergessen machen und endlich das Spiel liefern, das man zum Release vor knapp einem Jahr versprochen hatte.

Wir haben uns die neueste Version von Battlefield angeschaut und klären im Special, welche lang geforderten Verbesserungen endlich ins Spiel integriert wurden - und welche Auswirkungen sie haben.

» Die kompletten Patch-Notes zum Herbst-Update von Battlefield 4

Netcode-Zwang und packet loss

Lange Zeit war der Netcode das beherrschende Thema von Battlefield 4. In zu großen Zeitabständen tauschten sich Server und Spielclient miteinander aus, so dass eine ganze Menge an Fehlern allein durch den Netcode zustande kam. Unvorhersehbare Spielertode, Abschüsse hinter vermeintlich sicherer Deckung und Ableben durch nur eine Kugel, weil das Spiel den Schaden des Einzelprojektils mehrfach multipliziert hatte: Battlefield wird schon seit dem zweiten Teil gerne spöttisch »Betafield« genannt, so schlimm wie in Battlefield 4 war es aber nie.

Nun ist das Hochfrequenz-Update, das die Netzwerk-Performance um etwa 60 Prozent verbessert hatte, automatisch aktiviert und kann nicht mehr - wie zuvor noch möglich - abgeschaltet werden. Außerdem wurde die Zeit verringert, in der Kugeln auf Spieler einen Effekt auslösen können. Konkret sollten Spieler also nicht mehr vor einer Hauswand beschossen werden, dann dahinter in Deckung gehen und dort erst sterben.

Battlefield 4 nach dem Herbst-Update : Werden wir nach dem Herbst-Update erschossen, haben wir nun deutlich eher das Gefühl, einfach den Kürzeren gezogen zu haben - und nicht Opfer eines Bugs oder wegen Pech gestorben zu sein. Werden wir nach dem Herbst-Update erschossen, haben wir nun deutlich eher das Gefühl, einfach den Kürzeren gezogen zu haben - und nicht Opfer eines Bugs oder wegen Pech gestorben zu sein.

Tatsächlich berichten viele Spieler von einer Verbesserung der Situation, hundertprozentig gelöst sind die Probleme allerdings nicht - und werden sie wohl auch nie, denn die Frostbite-Engine hat damit bereits seit der ersten Version, also seit Battlefield: Bad Company , Probleme.

Außerdem hat sich DICE LA nicht dem Problem des »outbound packet loss« angenommen: Sollten Spieler mit schwachem Internet-Verbindung den Abzug einer Waffe betätigen, kann die Information mitunter nicht sofort gesendet werden. Statt die Information dann einfach fallen zu lassen, wartet Battlefield 4 bis zur nächsten stabilen Übertragung, und alle Daten werden wenige Millisekunden später gleichzeitig gesendet.

Der Effekt: Statt eine Salve abzufeuern, schießen Spieler mit schwachem Internet mehrere Kugeln im selben Augenblick auf ihr Ziel, der getroffene Spieler hat keine Chance sich zu wehren. Hier muss DICE LA mehr als dringend nacharbeiten und der kuriosen Bevorteilung von Spielern mit langsamem Internet einen Riegel vorschieben.

Bewegungsgefühl und visueller Rückstoß

DICE LA erklärt in den Patchnotes, dass man das Bewegungsgefühl wieder an Battlefield 3 angeglichen hat. Tatsächlich meint man damit, dass die Trägheit des Körpers reduziert wurde. Denn nach dem Drücken der Sprinten-Taste lief der Charakter nicht mit voller Geschwindigkeit los, zumindest deutet das die Animation an. Ab sofort sind Bewegungsgeschwindigkeit und Animation im Einklang, die volle Sprintanimation wird sofort nach Tastenbetätigung ausgelöst. Das Problem war allerdings ein rein kosmetisches, bereits zuvor war die Geschwindigkeit gleich bei Tastendruck bei 100 Prozent.

Battlefield 4 nach dem Herbst-Update : Ohne visuellen Rückstoß sind Kopfschüsse nun am laufenden Band möglich - die Waffen verziehen kaum noch. Ohne visuellen Rückstoß sind Kopfschüsse nun am laufenden Band möglich - die Waffen verziehen kaum noch.

Auch beim visuellen Rückstoß lagen das optische Feedback und die Realität auseinander: Um den in der Realität vorkommenden Rückstoß beim Feuern zu simulieren, wackelte vor dem Patch die Optik der Waffe deutlich sichtbar - allerdings nur die Optik selbst, unsere Kugeln flogen nicht dorthin, wohin wir dank des gefälschten visuellen Rückstoßes zielten.

Der Effekt wurde entfernt, nun geht jede Kugel auf das Ziel, das wir gerade tatsächlich anvisieren - ohne lästiges Gewackel. Nicht nur beim Bewegungsgefühl fühlt sich Battlefield 4 nun deutlich mehr wie der Vorgänger an, auch das Schießen erinnert wieder an Battlefield 3. Wobei jetzt natürlich auffällt, dass der tatsächliche Rückstoß der Waffen dermaßen gering ist, dass selbst der Multiplayer-Shooter Titanfall mehr Leistung bei der Rückstoßkontrolle erfordert.


Battlefield 4
Granaten sind nicht mehr übermächtig, nur wirkliche nahe Explosionen können uns ausschalten.



Geschrieben von -=WPC=-Gunman
zuletzt geändert am 09.10.2014 - 10:24 Uhr
Benutzerinfo: -=WPC=-Gunman Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1929 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
 
 
Clangames
 
 
Match - Info - Box
 
LAST NEXT STATS

 
TS3 Viewer
 
 
Vote 4 us
 
ThSoGN-Toplist
CLAN TOPLIST 100 | ONLINE GAMING TOPLIST
 
Statistik
 
Heute:231
Gestern:412
Online:39
Forum Posts:17515
Forum Threads:331
Mitglieder:53
Besucher bisher:866036
... mehr
 
Gaming Community
 
www.cods.de
Battlefield-4.net - Tägliche News zu Battlefield 4

 
Online / Partner / B-Day
 
Online Partner BDay

 
Eure Meinung
  Welches neue Game hat die besten Chancen sich zu etablieren ?